News 2018

 

Vier Medaillen an den Schweizermeisterschaften

Unser Verein stellte sechs Teilnehmer/innen an den Schweizermeisterschaften 2018 in der Thuner Guntelsey. Das Ergebnis kann sich sehen lassen, brachten sie doch insgesamt vier Medaillen und zwei Diplome mit nach Hause. Den Anfang machte Marina Schnider, zwar mit dem Grosskalibergewehr auf 300m liegend, aber mit 589 Punkten und dem 5. Rang war das erste Diplom Tatsache. Nur einen Tag später schoss sich Marina am Morgen im Liegendmatch 50m zum Vize-Schweizermeistertitel mit 620.0 Punkten. Am Mittag 12.00 Uhr war Standbezug zum Dreistellungsmatch 3x40 der Frauen und Marina erreichte den dritten Rang und damit die zweite Medaille am gleichen Tag.

Der Liegendmatch der Männer wurde am Donnerstag ausgetragen. Roberto May und Manuel Lüscher überstanden die Elimination problemlos und durften nach dem Mittag zur entscheidenden Qualifikation antreten. Die anspruchsvollen Bedingungen forderte beiden Athleten heraus, dabei lief es Roberto nicht mehr optimal und er klassierte sich mit 611.8 Punkten auf dem 22. Rang. Besser erging es Manuel, erreichte er doch mit 619.0 Punkten den dritten Platz und somit seine erste Medaille in der Elite Kategorie. Am Freitag folgte dann der Dreistellungsmatch 3x40 der Männer. Zu den zwei gestarteten von gestern gesellte sich noch Carlo May in die Startaufstellung. Nach 120 Wettkampfschüssen musste sich Carlo mit 1089 Punkten und dem 35. Rang begnügen, für Roberto und Manuel ging es in den Final. Roberto fehlten die hohen Zehntelswerte und er musste sich mit dem tollen 6. Schlussrang zufriedengeben. Manuel holte zu einem Paukenschlag aus, gewann den Final mit 2.5 Punkten Vorsprung und sicherte sich den Schweizermeistertitel in der Königsdisziplin der Sportschützen.

Der Samstag gehört ganz den Junioren/innen, von uns waren Martin Frank und Stella May am Start. Martin zeigte einen soliden Match, nur in den letzten zehn Schüssen büsste er noch ein paar Ränge ein und beendete die SM auf dem guten 20. Platz. Für Stella waren es die ersten 50m Meisterschaften auf nationaler Ebene. Da ist eine gewisse Anspannung und Nervosität vorhanden. Sie startete in der Kategorie U13-U17 und klassierte sich im 3x20 Wettbewerb auf dem sehr guten 13. Rang mit einem Total von 536 Ringen. Im Liegendmatch, der auch bei den jüngsten über 60 Schuss geht, kamen nicht ganz alle Schüsse im Zehnerkreis an, was am Schluss mit 589.7 Punkten den 36. Rang bedeutete.

Ich gratuliere allen Teilnehmern unserer Sektion zu ihren Resultaten und wünsche allen weiterhin «gut Schuss».

Bericht: Martin Lüscher

Manuel Lüscher und Roberto May auf dem Podest

Manuel und Roberto auf dem Podest.

Manuel Lüscher

Schweizermeister 2018

 
 
 

Mannschaftsmeisterschaft

Die Resultate stehen fest und sind endgültig. Die erste Mannschaft gewinnt die letzte Runde gegen Sargans mit 1559 zu 1558 Punkten äusserst knapp. Mit 8 Gewinnpunkten und total 10931 geschossenen Punkten ergibt das den vierten Gruppenrang in der ersten Liga. Somit steht der Ligaerhalt fest.

Ebenfalls gewonnen hat unsere zweite Mannschaft, sie bezwangen Wolfhalden klar mit 1554 gegen 1530 Punkten. Das Ziel, in der zweiten Liga zu verbleiben, ist erreicht, stehen doch 6 Gewinnpunkte und 10781 Punkte auf ihrem Konto. Diese Ergebnisse stellen den fünften Tabellenrang dar.

Die zweite Niederlage in diesem Jahr musste die dritte Mannschaft hinnehmen. Sitterdorf war klar besser und gewann mit 1527 gegenüber unseren 1515 Punkten. Aber mit 10 Gewinnpunkten stehen sie auf dem dritten Tabellenrang und sind somit die am besten rangierte Mannschaft vom Buochs-Ennetbürgen.

 
 
 

Jahresmeisterschaft

Unter der Rubrik Jahresmeisterschaft ist eine aktuelle Zwischenrangliste aufgeschaltet.

 
 
 

Trainingswoche MSV Nidwalden

Wie jedes Jahr in der letzten Juli Woche trafen sich ein paar schiesssportbegeisterte, daheimgebliebene Mitglieder des Matchschützenverbandes NW zur Trainingswoche im Schiessstand Aamättli in Buochs. Wiederum haben auch zwei Gäste den Weg zu uns gefunden. Während drei Tagen wurde intensiv und konzentriert in den drei Stellungen kniend, liegend und stehend trainiert. Kurze Theorieblöcke und angeregte Diskussionen dürfen natürlich auch nicht fehlen, genauso wie der persönliche Gedankenaustausch. Am vierten Tag sind dann jeweils die Schlussmatches mit sehr anspruchsvollen Bedingungen. Die Dreistellungsteilnehmer absolvieren einen 3 mal 60 Schuss Match und die Zweistellungsschützen schiessen 2 mal 120 Schuss. Trotz den diesjährigen klimatischen Bedingungen (elend warm) wurden doch sehr gute Resultate erzielt. Ich möchte im Namen aller Teilnehmer unserem Organisator, Trainer und Coach, Alessandro May, ganz herzlich danken für die tolle und lehrreiche Woche.

Bericht: Martin Lüscher

Gruppe Trainingswoche

Gruppenbild

Kniend Trainingswoche

Kniend

Liegend Trainingswoche

Liegend

Bilder: Peter Bittel

 
 
 

Die Sportschützen Buochs-Ennetbürgen feiern grosse Erfolge am 25. kantonalen Schützenfest Graubünden

Nach einem überaus spannenden Final über 24 Schüsse belegte Manuel Lüscher den sehr guten zweiten Platz und Daniel von Holzen sicherte sich den tollen sechsten Rang in der Festsieger-Konkurrenz. Das sind aber noch lange nicht alle Top-Erfolge der Sportschützen Buochs-Ennetbürgen am diesem Schützenfest. Zwei Wochen zuvor wetteiferten insgesamt sieben Sportschützen um möglichst viele Zehner und Hunderter auf der wunderschön gelegenen 50m Schiessanlage Pardiala in der Surselva GR. Die Resultate konnten sich aber auch sehen lassen, wurde doch dreimal das Maximum in den Zehnerstichen erzielt. Auch bei den Hunderterstichen verlor man sehr wenige Punkte. Da sieben Programme zur Festsieger-Konkurrenz zählten, überraschte es nicht, dass gleich zwei unserer Mitglieder den Finaleinzug der besten sechs (von 101 Schützen) schafften. Mit 2841 Punkten siegte die Gruppe Aamättli im Gruppenwettkampf deutlich vor Neckertal Sport mit 2814 Punkten. In der Vereinskonkurrenz der Kategorie 1 erreichten die Buochs-Ennetbürger den guten 3. Rang. Marina Schnider gewann mit 585 Punkten die Königsdisziplin der Sportschützen, den dreimal 20 Schuss zählenden 3-Stellungs-Match. Im Nachdoppel-Stich, wo die 12 besten Schüsse auf die Hunderterscheibe gewertet werden, erzielte Daniel von Holzen sagenhafte 1185 Punkte und siegte verdient. 99, 99, 98 sind die drei zählenden Schüsse von Manuel Lüscher bei den Ehrengaben. Diese 296 Punkte wurden nicht mehr übertroffen und Manuel sicherte sich die erste Ehrengabe Kategorie Gewehr 50m am 25. kantonalen Schützenfest Graubünden. Das gesellschaftliche Beisammen wurde von unserer Sektion während den 3 unvergesslichen Tagen ausgiebig genossen und die Top-Resultate gebührend gefeiert.

Auszug aus der Rangliste:
Manuel: 1. Rang Ehrengaben 296 Punkte, 2. Rang Festsieger, 3. Rang Kunst 576 Punkte, 6. Rang Surselva 119 Punkte, 10. Rang Auszahlung 100 Punkte.
Daniel: 1. Rang Nachdoppel 1185 Punkte, 4. Rang Mannschaft 100 Punkte, 6. Rang Festsieger, 20. Rang Gruppe 567 Punkte, 24. Rang Auszahlung 99 Punkte.
Marina: 1. Rang 3-Stellung 585 Punkte, 25. Rang Surselva 117 Punkte, 27. Rang Auszahlung 99 Punkte.
Martin: 2. Rang Auszahlung 100 Punkte, 39. Rang Mannschaft 98 Punkte.
Res: 3. Rang Gruppe 573 Punkte, 73. Rang Verein 98 Punkte.
Stefan: 11. Rang Gruppe 570 Punkte, 25. Rang Liegendmeisterschaft 574 Punkte.
Markus M.: 20. Rang Verein 99 Punkte, 30. Rang Mannschaft 98 Punkte.

Bericht: Martin Lüscher

Daniel von Holzen, Manuel Lüscher

Links: Daniel von Holzen, rechts: Manuel Lüscher

Bild: Martin Lüscher

 
 
 

Mannschaftsmeisterschaft

Alle drei Mannschaften gewinnen ihre fünfte Runde, toll gemacht.

Die erste Garde gewinnt mit 1562 Punkten gegen Muhen 1 mit 1509 Punkten. Die zweite Mannschaft hatte Fortuna auf ihrer Seite und gewinnt ihr Duell gegen Villmergen 2 1525 zu 1519. Wiederum ein super Resultat erreicht Buochs-Ennetbürgen 3. Die 1529 Punkte reichen locker zum Sieg gegen Niederbuchsiten 2, welche 1508 Ringe totalisierten.

Gratulation an alle Mannschaftsschützen für die erreichten Resultate und möge es nach der Sommerpause im gleichen Stil weitergehen.

 
 
 

Mannschaftsmeisterschaft

Mit einem Rundentotal von 1574 Punkten erzielte unsere erste Mannschaft ein weiteres Mal ein TOP-Resultat. Stadt Zürich (unser Gegner) erreichte 1557 Ringe und muss sich geschlagen geben. Die 1537 Punkte der zweiten Mannschaft sind eventuell genug, um gegen Kirchberg zu gewinnen und unsere dritte Garde hat mit 1528 Punkten für die 4. Liga ein sehr gutes Resultat geliefert. Warten wir die Resultate von Welschenrohr (4. Liga) und Kirchberg ab.

 
 
 

Volksschiessen

Das Volksschiessen 2018 ist bereits wieder Geschichte. Am ersten Abend besuchten uns 30 Teilnehmer, am zweiten Abend waren es 44 und am dritten und letzten Abend zählten wir doch sensationelle 67 Gäste in unserer TOP-eingerichteten Schiessanlage. Diese total 141 Schützinnen und Schützen bedeuten einen Teilnehmerzuwachs von 36 Personen gegenüber dem letzten Jahr. Nebst dem sportlichen Teil, wo um viele Kranzpunkte gekämpft wurde, kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Bei Wurst und Brot wurden doch da und dort hitzige Diskussionen über vergebene, verlorene oder sonstwie abhandengekommene Punkte geführt.

Besten Dank an alle Beteiligten und bis zum Volksschiessen 2019.

Die Schlussrangliste ist unter der Rubrik Ranglisten zu finden.

 
 
 

Nidwaldner J+S-Meisterschaft 2018

Am elften Nidwaldner J+S-Wettschiessen 2018 in Buochs zeigten unsere Junioren einen soliden Wettkampf. Showna Schneeberger gewann die Goldmedaille in der Kategorie U15 liegend-aufgelegt mit 192 (96/96) Zählern. Freundin Charlotte Barmettler folgt mit 187 (Silber). Knapp zu und her ging es bei den Jüngsten. Dank den besseren Tiefschüssen gewann Jason Achermann Bronze. Ebenfalls mit der Bronzemedaille rettete der Ennetbürger Martin Frank (191) die Ehre für Buochs-Ennetbürgen in der U21 Kategorie. Herzliche Gratulation den Junioren zu ihren erreichten Resultaten.

Bericht: Guido Müller

Gewinner

Die Gewinner

Bild: Guido Müller

Rangliste

 
 
 

Flyer Volksschiessen

 
 
 

Shoot Off entscheidet den Cup-Final!

Traditionell an Auffahrt findet im Aamättli in Buochs das vereinsinterne 50m Kleinkaliber Cupschiessen der Sportschützen Buochs-Ennetbürgen statt. Mit 26 Teilnehmern waren viele Schützen angetreten, um sich bei hochstehenden Wettkämpfen zu messen. In der Vorrunde wurden bereits viele Top-Resultate erreicht. Danach galt es, den Gegner zu eliminieren, was sich als nicht einfach herausstellte. Im nachfolgenden Achtelfinal wurden die höchsten Passen geschossen. So kam es, dass 5 Schützen mit je 98 Punkten (2 unter dem Maximum!) bereits ihr Sportgewehr zusammenräumen mussten. Im Viertelfinal gewann Manuel Lüscher mit 98 Punkten (Achtelfinal 100 Punkte) gegen Barmettler Markus mit 98 Punkten (Achtelfinal 98 Punkte) und Schnider Marina siegte mit 99 Punkten gegen Odermatt Stefan mit 97 Punkten. Ebenfalls gewinnen konnte Lüscher Armin mit 96 Punkten (7x10) gegen Keiser Franz mit 96 Punkten (6x10). Die vierte Begegnung entschied May Roberto mit 99 Punkten gegen seinen Bruder Alessandro mit 98 Punkten. Danach startete ein spannender Halbfinal. May Roberto schoss das Maximum von 100 Punkten und verwies Lüscher Manuel mit 98 Punkten in den kleinen Final. Ebenso liess Schnider Marina nichts anbrennen und schoss wie Roberto das Maximum von 100 Punkten. Mit 94 Punkten hatte Lüscher Armin nichts entgegenzuhalten. Der kleine und grosse Final wurde in 10tels Wertung geschossen. Das heisst, das Maximum ist eine 10.9 (alte Wertung 100). Der kleine Final entschied Lüscher Manuel mit 104.7 Punkten für sich und verwies Lüscher Armin mit 102.0 Punkten auf Rang vier. Im grossen Final war die Spannung enorm hoch. Nach 10 Schüssen hiess es: Schützen liegenbleiben, beide Schützen haben 102.3 Punkte auf der Anzeige. Für den ersten Shoot Off laden, Start! Plötzlich eine beklemmende Stille, bis zweimal ein Peng zu hören war. Ein Raunen ging durch die Zuschauer und siehe da: May Roberto eine gute 10.4, Schnider Marina eine super 10.7. So wurde dieser hochstehende Cupanlass mit einem überaus spannenden Final abgeschlossen. Herzlichen Dank allen Helfern und wir freuen uns auf die nächste Ausgabe an Auffahrt 2019.

Rangliste:
1. Schnider Marina
2. May Roberto
3. Lüscher Manuel
4. Lüscher Armin

Tageshöchstresultate aller Runden:
2x100 Punkte: Mathis Markus, Keiser Franz, Schnider Marina
100 Punkte: Lüscher Manuel, May Roberto
2x99 Punkte: May Carlo, May Roberto, Schnider Marina
99 Punkte: Frank Martin, von Holzen Daniel, Barmettler Markus, Lüscher Manuel, Lüscher Armin, May Alessandro
3x98 Punkte: Barmettler Markus, Lüscher Manuel
2x98 Punkte: Odermatt Stefan, Lüscher Andreas
98 Punkte: Keiser Franz, May Roberto, May Alessandro, May Carlo, Lüscher Martin, von Holzen Daniel, Waser Markus, Mathis Markus

Bericht: Markus Odermatt

Marina Schnider

Marina in Aktion

Bild: Markus Odermatt

 
 
 

Gruppenmeisterschaft

Nach zwei von drei Runden der Gruppenmeisterschaft sind unsere drei Elite- und eine der beiden Juniorengruppen auf Finalqualifikationskurs im SSV und ZSV Feld. In der zweiten Juniorengruppe sind unsere jüngsten liegend frei und kniend Schützen eingeteilt und müssen sich erst noch an den Wettkampfdruck gewöhnen. Unter diesen Umständen sind ihre erreichten Punkte aber dennoch beachtenswert.

 
 
 

Mannschaftsmeisterschaft

Trotz einer Steigerung um drei Punkte gegenüber der ersten Runde muss unsere erste Mannschaft wiederum eine Niederlage einstecken. Wila-Turbenthal 1 erreichte 1576 Punkte, Buochs-Ennetbürgen 1 1570 Punkte. Diese Resultate wären auf jeden Fall Nati B, wenn nicht sogar Nati A tauglich.

Die Mannschaft 2 erhöhte das Rundentotal um elf Punkte auf 1552 Zähler. Mal schauen, ob das für einen Sieg gegen FSG St. Gallen reicht.

Mit 1494 erzielten Punkten wird es für die dritte Mannschaft schwierig, einen weiteren Sieg in der aktuellen Meisterschaft einzufahren.

 
 
 

Jubiläums-Generalversammlung:
75 Jahre Sportschützen Buochs-Ennetbürgen

Im Schützenrestaurant Aamättli in Buochs fand am 10. März 2018 die Jubiläums-GV statt. Alle Traktanden wurden recht speditiv abgewickelt und die drei zur Wiederwahl vorgeschlagenen Vorstandsmitglieder Lüscher Martin, Lüscher Andreas und Müller Guido wurden mit grossem Applaus bestätigt. Zwei Neumitglieder wurden in den Verein aufgenommen und somit ist der Verein auf 40 aktiv schiessende Mitglieder angewachsen und zählt zu den grösseren Gewehr-50m Vereinen. In der letztjährigen grossen Jahresmeisterschaft gewann Daniel von Holzen und Marina Schnider die kleine Jahresmeisterschaft. Ein gewichtiges Traktandum war die Informationen über das Vereinsjubiläum in diesem Jahr. Geplant sind diverse Anlässe, um Aufmerksamkeit zu erlangen und die Bevölkerung in den Schiesstand zu bringen. So wird eine Standbesichtigung mit Erklären der Schiessanlage, ein Grillplausch im Schiesskanal, ein Anfängerkurs für Erwachsene und das Volksschiessen auf dem Programm sein, um nur einige zu nennen. Ebenso feiert das Chlausschiessen 70 Jahre Jubiläum. Mit Pioniergeist wurde 1948 das erste Chlausschiessen durchgeführt. Bis 1994 wurde auf dem Feldstand beim Trachtenhaus geschossen und mit 1785 Schützen wurde 1968 der Teilnehmerrekord erreicht. Heute noch kommen rund 600 Schützen aus der ganzen Schweiz nach Buochs, um daran teilzunehmen. Schauen Sie doch bei uns herein. Eine tolle Sportart, welche für jung und alt einiges bietet.

Daniel von Holzen, Marina Schnider

Links: Daniel von Holzen, Gewinner grosse Jahresmeisterschaft
Rechts: Marina Schnider, Gewinnerin kleine Jahresmeisterschaft

Bericht und Bild: Markus Odermatt